Was ist ein Seelenplan?

„Seelenplan“ gehört zu den Begriffen, die so groß und undefiniert sind, dass sie für jeden etwas anders bedeuten können.

Im Soul Plan System nach Blue Marsden und Frank Alper ist der Seelenplan das höchste Potenzial, das eine Seele in der Inkarnation erreichen kann.

Um dieses Potenzial zu erreichen, gehen wir durch Höhe und Tiefen des Lebens, um zu lernen und uns zu entwickeln, um schließlich etwas in der Welt zu verkörpern, dass wir uns vorab ausgesucht haben.

Der Seelenplan enthält daher die Information über unser höchstes Potenzial, as wir ursprünglich in die Welt bringen wollten.

Der Seelenplan ist aber keine Festlegung ohne Mitbestimmung.

Wir haben jederzeit unseren freien Willen und können entscheiden, wie wir unseren Seelenplan umsetzen wollen.

Wie steht etwas im Seelenplan?

Oftmals wünscht man sich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit genauen Angaben, was man wann, wie und wo tun soll. Und wie praktisch wäre es, wenn uns jemand anderes genau diese Antworten geben könnte.

Dein Seelenplan wird dir dies jedoch nicht sagen, sondern eine grobe Richtung vorgeben.


In meinem Seelenplan steht mit keinem Wort, dass ich mit Seelenplänen arbeiten soll oder ein spirituelles Geschäft haben soll.

Bei mir steht das diffuse „spirituelle Energien in die Gesellschaft bringen“.

Viele verzweifeln dann und wollen die genaue Angabe, ob es Reiki, Thetahealing, Heilsteine oder Akashalesungen sein soll. Einzelsitzungen oder Gruppen, in der eigenen Praxis oder auf der Bühne und wie genau sollen die Themen und Botschaften lauten?

Aber hier steht die Freiheit, die wir als Menschen haben. Ich habe die Seelenplänen als Werkzeug dafür gewählt. Ich hätte mich aber genauso gut für eine andere spirituellen Technik entscheiden können. Oder ich hätte weiter in der Schulmedizin bleiben können und dort in (winzig)kleinen Schritten mehr Spiritualität einfließen lassen können.

Unser Seelenplan lässt uns also viel Mitgestaltungspielraum und fordert uns auf, in die Eigenverantwortung zu kommen und herauszufinden, was uns Spaß macht und erfüllt. Die Hoffnung und Erwartung, von anderen zu erfahren, was es genau ist, was einen erfüllt, zeigt oftmals, wie weit man sich von seinem eigenen Seelenwissen entfernt hat.

Dein Seelenplan ist eine Ausrichtung, keine To-Do-Liste.

Im Gespräch mit der wundervollen Melanie vom Earthkeeper Kongress habe ich das Beispiel einer Bühne genommen.

Wir denken, unser Seelenplan ist ein festes Bühnenstück, in dem alle Dialoge und Handlungen vorgeschrieben sind und ein Regisseur genaue Anweisungen gibt, denen wir einfach nur folgen müssen und alles erfolgreich wird.

Doch unser Seelenplan ist eher die Bühne, auf der ein Impro-Theaterstück aufgeführt wird. Wir haben mit unseren Kollegen, die großen Hauptthemen abgesprochen und improvisieren dann miteinander, dass wir zu diesen Themen kommen. Doch die Dialoge und die Geschichte sind noch nicht geschrieben, sie entwickeln sich.

Wir wissen, dass wir die Hauptthemen auf beliebige Art und Weise einfließen lassen müssen, aber wie das genau passiert, finden wir im Spiel heraus.

Genauso ist unser Seelenplan. Die Hauptthemen sind festgeschrieben. Oftmals sind das die Sehnsüchte, die wir haben und von denen wir nur heimlich träumen, weil sie zu groß erscheinen. Doch der Weg dorthin zu kommen, hängt von uns und unseren Mitspielern ab.

Wir alle tragen immenses Potenzial in uns. Es zu verwirklichen, hängt von selbst ab

Informationen, die wir im Seelenplan lesen können

Hintergrund des Seelenplan

Im Soul Plan System beziehen wir uns auf den Geburtsnamen.

Im Sefer Yetzirah werden für jeden Buchstaben Eigenschaften und Qualitäten genannt, die sich in der Welt als Energien zeigen. Für jeden Namen entsteht so eine

individuelle Energiemischung, basierend auf den einzelnen Energien der Buchstaben.

Diese Energiemischung ist unsere individuelle Energiesignatur. Sie lässt uns die Umwelt erleben, aber andere nehmen uns auch über diese Energie wahr, die wir ständig unbewusst ausstrahlen.

Durch diese Energiesignatur gibt es Dinge, die uns schwerfallen und andere, die uns leichtfallen.

Es gibt Themen, mit denen wir in Resonanz gehen und andere, bei denen es uns schwerfällt, sie in unser Leben zu ziehen. Gleichzeitig haben wir durch diese Energiemischung einen Drang etwas Bestimmtes zu erreichen oder den Wunsch etwas beizutragen.

Diese Energiemischung ist die Energie, die wir in die Welt bringen und unsere persönliche Magie.

Frank Alper hat eine Methode gechannelt, mit der die wirkenden Energien im Stern der Schöpfung sichtbar werden und hat wunderbare Symbole erschaffen, die die Energien bildlich darstellen.

Blue Marsden hat seine Arbeit erweitert und angefangen, sie bekannter werden zu lassen.

Dein Seelenplan wird im Stern der Schöpfung dargestellt

Der Stern der Schöpfung, den ich meistens Seelenstern nenne,

ist die bildliche Darstellung der wirkenden Energien. Er zeigt auf, welche Energie in welcher Position wirkt.

Positionen im Stern der Schöpfung

Insgesamt gibt es sieben Positionen. Die drei irdischen Positionen stehen für die erste Lebenshälfte, die drei spirituellen für die zweite Lebenshälfte und die Seelenbestimmung in der Mitte zieht sich durch das gesamte Leben durch.

Sowohl für die erste als auch für die zweite Lebenshälfte haben wir drei Positionen:

  • das Talent
  • die Herausforderung
  • das Ziel


In einem Satz zusammengefasst könnte man sagen: Mithilfe des Talentes wird die Herausforderung überwunden und das Ziel erreicht.

Das Talent im Seelenplan

Das Talent beschreibt unsere Gaben, dass was uns leicht fällt. Oftmals nehmen wir unser Talent gar nicht wahr, da es für uns so selbstverständlich ist. Manchmal trauen wir uns aber auch nicht, unser Talent einzusetzen, da wir glauben, wir dürften es uns nicht so leicht machen.

Die Anerkennung unseres Talentes und der bewusste Einsatz hilft uns, unser Ziel leichter zu erreichen und es im Leben einfach zu haben.

Die Herausforderung im Seelenplan

Die Herausforderung ist das, was wir lernen und meistern wollen. Oftmals erfordert es, dass wir uns mit uns auseinandersetzen und lernen, die Schwäche in eine Stärke zu verwandeln. Wir werden die Herausforderung so lange erleben, bis wir sie gemeistert und Zugriff auf die positive Seite der Energie erlangt haben.


Das Ziel im Seelenplan

Das Ziel enthält die Ausrichtung. Hier sind Informationen enthalten, was wir verwirklichen und in die Welt bringen sollen, aber auch Stolperfallen, auf die wir achten müssen.

Die Seelenbestimmung im Seelenplan

Die Seelenbestimmung ist keine To-Do-Liste, die wir abarbeiten. In der Seelenbestimmung ist die Energie beschrieben, die unserem wahren Sein entspricht und das wir ursprünglich in dieser Inkarnation leben und in der Welt manifestieren wollten.

Die Seelenbestimmung ist wie ein Samen, der in uns gesät ist. Damit unsere Seelenbestimmung schön erblühen kann, ist es notwendig, dass wir dafür den richtigen Raum schaffen. Eine Pflanze muss gegossen werden, braucht den richtigen Standort und hin und wieder Dünger, damit sie blüht und nicht verkümmert.

Für unsere Seelenbestimmung erschaffen wir die optimalen Bedingungen, indem wir unsere Herausforderung meistern, die Talente voll aktivieren und nutzen und unser Ziel verwirklichen. Dann wird die Seelenbestimmung von ganz allein folgen und wunderschön aufblühen.

Welche Informationen stehen nicht in deinem Seelenplan?

Folgende Informationen stehen nicht in deinem Seelenplan:

  • Wer der richtige Partner für dich ist, wann du ihn triffst und wo du ihn findest.
  • Ob Kinder für dich vorgesehen sind bzw. ob und wann du Kinder haben wirst.
  • Was genau der Beruf ist, den du ausüben sollst.
  • Eine Punkt-für-Punkt-Anleitung, die du abarbeiten kannst, für ein erfülltes Leben.

 

Der Seelenplan ist das Betriebssystem, mit dem du auf die Welt gekommen bist, keine Zukunftslesung. Es zeigt dir sehr genau auf, wer du bist und wo du weiter an dir und deiner Entwicklung arbeiten kannst, um dein Potenzial leichter und schneller zu erreichen.

Eine Lesung ist kein magisches Fingerschnippen, mit dem dein Leben auf den Schlag fantastisch wird. Aber sie gibt dir die Informationen, wie du selbst dein Leben fantastisch werden lassen kannst.

Wann hilft dir dein Seelenplan weiter?

Dein Seelenplan hilft dir weiter,

  • wenn du dich fragst, ob du auf den richtigen Weg bist?
  • wenn du dir nicht sicher bist, wie du weitermachen sollst.
  • wenn Du dich manchmal fragst, was deine Stärken und Talente sind oder zweifelst, überhaupt welche zu haben.
  • Du dich fragst, was der Sinn deines Lebens ist?
  • Du gerne Einblicke in den größeren Plan hättest.

Warum du deinen Seelenplan kennen solltest

Das Wissen um dein Seelenplan hilft dir auf vielerlei Weise. Zum einen ist es so erleichternd, zu erfahren, dass bestimmte Ereignisse, aber auch Verhaltensweisen in deinem Seelenplan vorgeschrieben sind. Deine Seele hat sich ausgesucht, bestimmte Erfahrungen zu machen, um dadurch zu lernen.

Durch das Erfahren deiner Herausforderungen, kannst du diese ganz gezielt in Angriff nehmen und durcharbeiten – du bekommst sozusagen einen Aktionsplan an die Hand und musst nicht suchen, wie du dich weiterentwickeln kannst. Dein größtes Wachstumspotenzial steckt in dem Durchleben deiner Herausforderungen.

Andererseits sind uns unsere Talente oft nicht bekannt oder noch schlimmer: Wir erkennen sie nicht als Talente. Durch das Erfahren und gezielte Benutzen unserer Talente aktivieren wir sie vollständig und können so unsere Herausforderungen meistern und Ziele erreichen.

Das Erfahren unserer Ziele und der Seelenbestimmung gibt uns eine klare Richtung. Wir können in Einklang mit unserem Seelenplan arbeiten und unser Leben gestalten. Oftmals fallen uns dann Dinge viel leichter, weil wir mit unserer Seele und dem Fluss des Lebens arbeiten, statt uns dagegenzustellen.

Der Seelenplan gibt uns eine Richtung, aber keine Einschränkungen. Du bist nach wie vor frei zu wählen und deine Entscheidungen zu treffen – du hast aber eine

weitere Informationsgrundlage.